Suche
  • Elena Reepsdorff

Kosmetische Behandlungen vor der Hochzeit

Muss ich vor der Hochzeit unbedingt zur Kosmetikerin? Welche Behandlung sollte ich vor der Hochzeit machen und welche eher meiden?


Zuerst einmal eine ganz klare Antwort auf die Frage: „Sollte ich vor der Hochzeit zur Kosmetikerin gehen“, JA unbedingt! Das gilt nicht nur für Bräute, die Probleme mit ihrer Haut haben, sondern auch für diejenigen, die keine Problemhaut haben. Hier stellt man sich natürlich die Frage warum man zur Kosmetik gehen sollte, wenn die Haut doch rein ist und man gar keine Pickel hat.


Hier einige Gründe, was die Kosmetikerin für dich und deine Haut tun kann:



1. Klares, strahlendes Hautbild als perfekte Makeup Unterlage


Wenn du generell Probleme mit deiner Haut hast und zu Unreinheiten und fettiger Haut neigst kann dir eine gute Kosmetikerin auf jeden Fall helfen das in den Griff zu bekommen. Mit der richtigen Pflege für zuhause in Kombination mit individuellen Behandlungen im Kosmetikstudio wird sich die Haut sichtlich bessern, du fühlst dich wohler in deiner Haut und dein Makeup sieht makellos aus!



Wenn du zu trockener Haut neigst kennst du sicher das Problem, dass sich die Haut an manchen Stellen im Gesicht schuppt und sobald Makeup aufgetragen wird ist die ganze trockene Haut noch sichtbarer als vorher. Oft tritt dieses Problem auch im Augenbereich auf. Hier ist auch die passende Heimpflege das A und O! In Kombination mit einer individuellen Behandlung, bei der die abgestorbene Haut sanft entfernt wird und die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt wird, bekommst du einen schönen Glow, eventuelle Fältchen werden geglättet und das Makeup ist unsichtbar!





2. Entspannung für die Seele


Die Zeit vor der Hochzeit besteht aus einer Menge Planung, Fragen von Dienstleistern und Angehörigen beantworten und somit aus viel Stress! Eure Hochzeit sollte aber einer der schönsten Tage in eurem Leben werden und du sollst dich später nicht erinnern wie unheimlich stressig die Planung war.

Regelmäßige Behandlungen bei einer Kosmetikerin (empfohlen wird 1x im Monat) senken nachweislich dein Stresslevel und sorgen dafür, dass du für eine kurze Zeit entspannen kannst und den ganzen Stress um dich herum vergessen kannst.

Mach es für dich!



3. Entspannung für den Körper


Nicht nur dein Geist steht während der Planung unter Strom, sondern auch dein Körper. Stress wirkt sich negativ auf unsere Muskulatur aus, auch auf die Gesichts-, Nacken- und Schultermuskulatur.

Einige Kosmetikerinnen bieten zusätzlich zur Gesichtsbehandlung auch Gesichts-, Nacken- und Schultermassagen an. Auch hierbei kannst du den Alltagsstress vergessen und entspannen.



Mein Tipp: Geh rechtzeitig zur Kosmetikerin (mindestens 3 Monate vor der Hochzeit), damit etwaige Unreinheiten beseitigt werden können, da es Zeit benötigt, bis sich die Haut an eine neue Pflegeserie und Behandlung gewöhnt. Verzichte auf neue Produkte und neue Behandlungen kurz vor deiner Hochzeit oder deinem Probetermin.

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen